Vorige Etappe
Nächste Etappe
Etappenstart TERMENO/TRAMIN
Etappenankunft SALORNO/SALURN
Länge der Etappe in Km
16,5
Land der Strecke Italy
Region Trentino Alto Adige
Höhenunteschied Aufwärts
258
Höhenunteschied Abwärts
318
Schwierigkeitsbewertung nach CAI  E
Geeignet für  Foot
File (.KMZ)zur Befolgung des Weges 

Blaue Linie: Variante für Radfahrer

File .kmz
Open Street Map über Outdooractive  öffnen

Die letzte Etappe in Südtirol ist kurz und einfach und führt uns zwischen gepflegten Weingärten von den Bergen bis zur Talsohle. Von Weinbergen umkreist so weit das Auge reicht, ist Tramin die Wiege des Gewürztraminers. Ein edler Weißwein aus den Trauben der gleichnamigen Rebe, der auf diesen günstig gelegenen, sonnigen Hügeln, dank auch dem milderen Seeklima ideale Bedingungen vorfindet. Sehr interessant ist die Jakobskirche, eine der wichtigsten Kunstdenkmäler Südtirols, die jahrhundertelang als Anlaufort von den Rom- und Jakobspilgern gewählt wurde. Vom Dorfhauptplatz steigen wir bis zur Jakobskirche und von dort folgen wir Via Schneckenthaler, dann Via San Quirico und Via Andreas Hofer, die uns erst nach Rungg (Ronchi), dann nach Kurtatsch (Cortaccia) mit weiter, schöner Sicht auf das Etschtal bringen. Einmal den Ort durchquert, nehmen wir rechts einen ausgeschilderten “Weinlehrpfad”, auf dem zahlreiche Tafeln die Eigenschaften der verschiedenen in der Gegend angebauten Rebsorten erklären. Wir kommen nach Entiklar (Niclara), dann durch die Wege 3A und 3 auch nach Margreit (Magré).
Wir überqueren das Dorf und nehmen Via della Stazione, die uns weiter in 2,5 Km erst unter die Eisenbahn, dann über die Autobahn, dann auch über den Etsch bringt. Hier laufen wir rechts und folgen 800 m dem Radweg. Wir biegen erst links, dann rechts ab und überqueren mit der gebotenen Vorsicht die Staatsstraße. Dann laufen wir wieder erst links, dann rechts und nehmen den Schotterweg bis Laag (Laghetti). Hier gehen wir 600 m auf der Hauptstraße, dann links in den Gfrillnerweg bis zur Dantestraße, die wir dann an der Kreuzung auf der Via Reif verlassen, um Via Molini zu nehmen, die uns in 6 Km nach Salurn bringt. Wir kommen in die kleine Stadt durch die Loretostraße.

Für die Beschreibung der Strecke siehe den Reiseführer von Simone Frignani

In fetter Schrift die von uns bereits getesteten Einrichtungen
In Rot die Einrichtungen mit vergünstigten Tarifen für Pilger(mit Pilgerpass*)

(*) die Preise könnten unter bestimmten Bedingungen geändert werden; es wird gebeten, zeitig zu buchen und nach der Bestätigung fragen
In manchen Orten ist es schwierig, Unterkunftsmöglichkeit für eine einzelne Nacht zu finden. Wir empfehlen an einem Ort für mehrere Nächte zu buchen und die bequemen und günstigen Lokalzüge der Bahnlinie Brennero-Trento-Bassano del Grappa zu nutzen. 

Wie man dorthin kommt

Da aeroporto (BOLOGNA, VENEZIA, MILANO-ORIO, VERONA) a Stazione FS Verona TRENO – (www.trenitalia.com) Stazione FS Verona – Stazione FS Termeno

wo man essen kann

  PIATTI TIPICI = Suedtirol  PIATTI TIPICI = Gallorosso
Gasthof Restaurant Terzer Obergasse 5a, 39040 CORTACCIA BZ   0471-88.02.19 info@gasthof-terzer.it www.gasthof-terzer.it

Wo schlafen

Jugendhaus Dr. Josef Noldin Afra Genossenschaft Dr.Josef-Noldin-Strasse, 20 – 39040 SALORNO BZ 0471-884356 info@noldinhaus.org www.noldinhaus.org
Gasthof Restaurant Terzer Obergasse 5a, 39040 CORTACCIA BZ   0471-88.02.19 info@gasthof-terzer.it www.gasthof-terzer.it

Bike Service

Asia Bike Via Nazionale,7 – 39040 SALORNO BZ 0471-883108

Unterstützung

Associazione Turistica Bassa Atesina Piazza Hauptmann Schweiggl, 8 – 39040 CORTACCIA (BZ) 0471-880100 info@suedtiroler-unterland.it www.suedtiroler-unterland.it
Ufficio Turistico piazza del Comune,3 – 39040 SALORNO BZ 0471-884279
CAI Alto Adige Viale Europa 53/F 39100 BOLZANO 0471 402 144 segreteria@caialtoadige.it www.caialtoadige.it
Portale Turismo Alto Adige 0471 402 144 info@suedtirol.info www.suedtirol.info
CAI Salorno Piazza S. Giuseppe 7, 39040 SALORNO BZ sezione@caisalorno.it www.caisalorno.it

Foto von der Bühne

Salorno-Salurn

Comune Salorno-Salurn