Vorige Etappe
Nächste Etappe

Relive ‘ITA VRG 23 Casalborsetti-Ravenna’

Mittwoch 12° / 10 ° CDonnerstag 11° / 9 ° CFreitag 11° / 10 ° C
Etappenstart CASALBORSETTI
Etappenankunft RAVENNA
Länge der Etappe in Km
20,7
Land der Strecke Italy
Region Emilia Romagna
Höhenunteschied Aufwärts
0
Höhenunteschied Abwärts
0
Schwierigkeitsbewertung nach CAI E
Geeignet für Foot
File (.KMZ)zur Befolgung des Weges 

Blaue Linie: Variante für Radfahrer

File .kmz
   
 Open Street Map über Outdooractive  öffnen

Zur Zeit des Königreichs Italiens gab es hier nur wenige Urbanisationssspuren und keine Strandanstalten. Das einzige wichtige Gebäude war ein Zollamt, das als Rastplatz von den Patrouillen an der Küste genutzt wurde und “Casello speranza governativo” (lit: “Hoffnungsregierungsstelle”) genannt wurde. In der zweiten Hälfte des XIX Jhd. war Giovanni Borsetti aus Goro, 1928 geboren, hier Wachtmeister. Er sollte vor allem Schmugglern aufspüren, war aber auch als Schuster tätig, da es in der Gegend keine weiteren gab. Als er ins Rentenalter kam, blieb er dort, wo er eine bekannte und geschätzte Persönlichkeit geworden war. Er starb 1906.
1917 wählte die Kommunalverwaltung von Ravenna den Namen Casal Borsetti für die Siedlung, die sich um seine Arbeitsstelle immer weiter entwickelte. Nach dem 1. Weltkrieg wuchs der Ort beachtlich und nahm Kriegsüberlebende, die kein Heim mehr hatten, Hilfsarbeiter und Arbeitssuchende aus der ganzen niederen Romagna auf. In den Jahren davor war schon ein kleiner Hafen, als Schutzort für Boote, gebaut worden. Nach dem 2. Weltkrieg kam langsam auch für Casal Borsetti der Wohlstand. Seitdem ist Tourismus die wichtigste Einnahmequelle.
Diese Etappe bringt uns vom Adriatischen Meer bis zur byzantinische Hauptstadt. Das Besondere ist die Durchquerung des San Vitale Pinienwaldes: kilometerlang werden wir auf Schotterpisten mitten in einem stillen, wunderbarer Wald laufen. Nach dem anschließenden Verkehr der Vorstadt von Ravenna werden wir am Theoderichs Mausoleum wieder Stille finden. Wir treffen auf keine Ortschaften: Wasser- und Essvorräte mitbringen! Wir starten von der San Lorenzo Kirche auf unserer rechten Seite und nehmen die Via Nino Bonnet. Nach 200 m erreichen wir den Wald. Wir folgen 3 Km lang einer schmalen Innenstraße mit Via Spallazzi auf unserer rechten und dem Strand auf der linken Seite, vorbei an mehreren Campingplätzen, bis zum Fluß Lamone.
Nach der Brücke gehen wir rechts auf dem Radweg am Fluß entlang. Nach 3,5 Km biegen wir links ab, überqueren die Kreisstraße SP112 und kommen an eine Schotterpiste; hier laufen wir rechts und nach 200 m erreichen wir die schmale Brücke zum San Vitale Pinienwald. Der Name stammt von den früheren Besitzern: den Benedektinermönchen von San Vitale. Die Landschaft bezaubert durch ihre Wildheit, vom Menschen nur so weit gepflegt, dass deren Genuss möglich wird. Nach 2 Km erreichen wir die erste Lichtung, wo die Mönche ein Gebäude: das “alte Haus” (Cà Vecchia) errichteten. Nach 200 m überqueren wir einen Kanal, dann nach 2 Km treffen wir auf eine große Lichtung, in der oft freilaufende Pferde zu sehen sind. Wir durchqueren die Lichtung und nach 400 m gehen wir rechts, nach weiteren 200 m links und überqueren einen weiteren Kanal, auf der rechten Seite eine große Wasserregulierungsanlage. Wir laufen geradeaus weiter und erreichen das “neue Haus” (Cà Nuova), ein großes Gebäude, in dem die Mönche gesammeltes Gut, insbesondere Heilkräuter und Pinienkerne bearbeiteten.
Wir laufen 1,8 Km in dieser Art Garten Eden weiter, dann biegen wir rechts ab und nach 400 m, nach einer Wasserregulierungsanlage, die wir umkreisen, kommen wir aus dem Wald. Nach 300 m unterqueren wir einen Abzweig der Staatsstraße, nach weiteren 600 m biegen wir links in die Via Romea Nord. Wir überqueren den Kanal und, um dem Verkehr auszuweichen, nehmen wir links die kleine Straße an einem Gebäude entlang. Wir laufen immer am Rande der Parkplätze der veschiedenen Gebäude und dabei überqueren wir die Via Bacci, nach 600 m die Via Di Vittorio und nach weiteren 300 m auch die Via Romea Nord auf unserer rechten. Dieser folgen wir links 500 m, dann überwinden wir rechts einen Kreisverkehr und kommen in die Via Chiavica Romea.
Hier biegen wir rechts ab, nach 200 m links und nach weiteren 600 m treffen wir auf einen weiteren Kreisverkehr, an dem wir weiter auf der Via Chiavica Romea laufen, der wir noch 500 m bis zur Eisenbahn folgen. Danach biegen wir rechts ab und nach 150 m sind wir im Parco Teodorico, mit dem besonderen Mausoleum. Rechts vom Mausoleum gehen wir aus dem Park, überqueren die Brücke über die Eisenbahn und sehen schon links die Rocca Brancaleone, eine alte Festung mit einem Park. Am Verkehrsknotenpunkt nehmen wir links die Via della Rocca Brancaleone und in ca. 600 m haben wir die San Giovanni Basilica vor uns, den Bahnhof auf der linken Seite und rechts fängt, nach 150 m, die Fußgängerzone zu Ravennas historischem Zentrum an: Via Diaz, Piazza del Popolo, Via IV Novembre, Via Cavour, San Vitale.

WARNUNG! In den Feuchtgebieten der Ebenen versorgen Sie sich mit Produkten gegen Mücken!

Für die Beschreibung der Strecke siehe den Reiseführer von Simone Frignani

In fetter Schrift die von uns bereits getesteten Einrichtungen
In Rot die Einrichtungen mit vergünstigten Tarifen für Pilger(mit Pilgerpass*)

(*) die Preise könnten unter bestimmten Bedingungen geändert werden; es wird gebeten, zeitig zu buchen und nach der Bestätigung fragen

Wie man dorthin kommt

From airport (BOLOGNA, VENEZIA, MILANO-ORIO, VERONA) to Ravenna FS Railway Station   BUS/LOCAL TRAIN – From Ravenna FS Railway Station with START bus route – 25 km (www.startromagna.it; Tel. 199199158)

wo man essen kann

Wo schlafen

Casa della Carità via Santa Teresa,8 – 48121 RAVENNA 339-5458726 (sister Virginia)
0544-38548
info@operasantateresa.com www.operasantateresa.it Arrangement
Hotel Ravenna via P.Maroncelli,12 – 48121 RAVENNA 0544- 212204 info@hotelravenna.ra.it www.hotelravenna.ra.it
Hostel “DANTE”   (at the moment it is closed) Via Nicolodi, 12 – 48100 RAVENNA 0544-421164 hostelravenna@hotmail.com www.hostelravenna.com
Fraternità S. Damiano (ex convento Frati Cappuccini) via Oberdan 6 -48100 RAVENNA 338 85 89 482 fraternita@fraternitasandamiano.it  
B&B Anastagi via Anastagi 34, 48100 RAVENNA 0544-215290 / 339-3000103 info@anastagi.com www.anastagi.com
B&B Al Borgo via San Mama 53, 48100 RAVENNA 0544-405442 alborgora@gmail.com  
 Hotel Centrale Byron Via IV Novembre,14 – 48121 RAVENNA 0544-33479 info@hotelbyron.com www.hotelbyron.com

Bike Service

Centobici Via Lanciani,24 – 48122 RAVENNA  329-4515636    
Casa del Ciclo Via Santa Mama,152 – 48121 RAVENNA 0544-407495/272329    
Raceware Via Santa Mama,10 – 48121 RAVENNA 0544-219097    
Pezzi di Bici Via Maggiore,199 – 48121 RAVENNA 0544-462441    
Salinbici Circonvallazione San Gaetanino,118 – 48123 RAVENNA 393-9790222 / 0544-458936    
Cicli di Buono Via Serra,36 – 48121 RAVENNA  0544-67866    
Bike Rental – Coop. S.Vitale (vicino stazione FS) Piazza Farini,1 – 48121 RAVENNA  0544-37031 / 345-7187028    

Unterstützung

 VISIT – EMILIA-ROMAGNA       www.emiliaromagnaturismo.it/it/vie-di-pellegrinaggio/via-romea-germanica
CAI RAVENNA Via Castel San Pietro 26, 48100 RAVENNA 0544-472241 ravenna@cai.it www.cairavenna.it
IAT RAVENNA via Luca Longhi, 9 – 48100 RAVENNA 0544 35404 – 35755 iatravenna@comune.ra.it;
turismo@comune.ravenna.it
www.turismo.ra.it/ita/
Tavalazzi Pamela – organizzatrice cammini via Gramsci, 8 – 44011 ARGENTA FE 338-6071909 pamela@studiotavalazzi.com www.studiotavalazzi.com

Foto von der Bühne

Ravenna