• DIE VALSUGANA TOURIST AGENCY ALS NEUES MITGLIED VON VIA ROMEA

    Nach seinem Beitritt zur Emilia-Romagna Tourist Promotion Agency (APT) wurde das Tourismusbüro von Valsugana (VisitValsugana) auch ein wirksames Mitglied der Via Romea Germanica. Ein sehr wichtiger Beitrag, der Teil des Ziels der Förderung unserer Route ist, für die die Gemeinde…

  • FORLIMPOPOLI- 37. MITGLIED – WILLKOMMEN!

    Mit Auflösung Nr. 7 vom 20. Februar 2020 hat die Gemeinde Forlimpopoli (FC-Emilia-Romagna) der VIA ROMEA GERMANICA ihre Zustimmung erteilt. Ein großartiges Ergebnis, denn so sind alle Gemeinden der Romagna Mitglieder der italienischen VRG-Vereinigung. Das stärkt uns auch in der…

  • EINFÜHRUNG NEUER DIENSTLEISTUNGEN

    Auf Vorschlag einiger Freunde, Stefano und Sauro, haben wir die „Unterstützungspunkte“ für unsere Pilger erhöht. Insbesondere wurden mehrere Dienstleistungen (bereits bekannt aus dem Weg des heiligen Antonius, mit denen wir seit einiger Zeit zusammenarbeiten) für die Etappen in der Region…

  • TUSCANY-COREZZO – BEISPIEL FÜR DEN NEUSTART

    Mit CAI Arezzo hat die Via Romea Germanica die Reinigung der Wege und die Instandhaltung der Schilder in der Toskana vom Serra-Pass bis zur Grenze zu Umbrien (Castiglione del Lago) vereinbart. Dem CAI schließen sich andere Freunde an, die sich…

  • NANNI EMILIO – EINER DER GRÜNDER DER VIA ROMEA

    Heute, am 26. Mai 2020, flog Emilio Nanni (für seine Freunde „LILLO“) in den Himmel: Einer der Gründer der Via Romea Germanica als Pilger auf den Wegen von Santiago. Der Papst, der dem Orden der Ritter von Malta folgte und…

  • CASENTINO – ZWEI KILOMETERSTEINE AUF DIE VIA ROMEA

    Wir müssen nicht pessimistisch sein! Lassen Sie uns darüber nachdenken, wann wir wieder auf unseren Wegen gehen können, frei beweglich und frei von Ängsten. Eine gute Lektion kommt von Giampaolo Gamurrini, einem großartigen Anhänger der Via Romea in Casentino. In…

  • LUXEMBURG-TREFFEN ABGESAGT

    Der Termin in Luxemburg am 2. April wurde für das Coronavirus abgesagt. Wir waren bereit, einzugreifen und uns den europäischen Vertretern vorzustellen, die über die Anerkennung der europäischen Kulturwege entscheiden müssen. Wir wurden eingeladen, da die einzigen drei Kandidaten für…

  • IN MÜNCHEN DAS EAVRG BOARD

    Am 12. und 13. Dezember fand in München die EAVRG-Sitzung mit folgendem Tagesordnungspunkt statt: 1) Organisation der EAVRG 2) Europäische Anerkennung: Besuch des Experten des Instituts für kulturelle Routen 3) Vorbereitung der Veranstaltung 2020: „Pilgrims Open Horizons“ (POH) Ein fruchtbares…

  • BESUCH IN VENETIEN

    Am 24. Oktober 2019 reisten VRG und EAVRG nach Venetien, um sich mit der Verwaltung der Gemeinde Anguillara Veneta und der LAG Patavino in Monselice und der LAG Delta Po in Bosaro in Rovigo zu treffen. In Begleitung des ehemaligen…

  • IMPROVEMENT OF THE ROUTE

    Among the improvements, after the very recent securing of Passo Serra, we have made: the rediscovery of the ancient Via Romea between Santa Sofia and Bagno di Romagna Installation of boards and new signs in Forlì Between the Passo del…